Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Künstler*innen > Autor*innen > Rasha Habbal

Rasha Habbal

*1982 in Hama/Syrien, ist eine syrische Schriftstellerin, die vor allem als Lyrikerin in Erscheinung getreten ist. Von ihr erschien 2014 ein Gedichtband auf Arabisch mit dem Titel „Wenig von dir ... Viel vom Salz“. 2014 beteiligte sie sich an der von Ishraga Mustafa Hamid an der Universität Hamburg herausgegebenen Anthologie „Lebensgesang syrischer kulturschaffender Frauen: Gegen das Dröhnen der Kugeln“ und 2013 an einer Anthologie zeitgenössischer arabischer Lyrik auf Griechisch. 2017 erschien ein Text von ihr in dem vom Frauenkulturbüro NRW e.V. herausgegebenen Band "Ohne Worte – Mit anderen Worten". Rasha Habbal erhielt 2018 als erste Autorin das Stipendium Torschreiber am Pariser Platz für Schriftsteller*innen im Exil. 2021 erscheint ihr erster Gedichtband auf Deutsch, "Die letzte Frau", im  Verlagshaus Berlin. Sie lebt in Trier.

– Als wäre es gestern gewesenLesenوكأنّه البارحة
– Scheckige HändeLesenHörenيد ملونة
Rasha Habbal Nora Bossong

Rasha Habbal & Nora Bossong

Rasha Habbal und Nora Bossong haben keine Scheu vor trockenem Stoff. Rasha Habbal war Buchhalterin, Nora Bossong hat einen Roman über einen Handtuchfabrikanten geschrieben. Und beide können beides: Prosa und Poesie.

Datenschutzerklärung