Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Untold - Weiter Schreiben Afghanistan
Fotografie von Jeanno Gaussi aus der Serie "Erased Memories / Kabul" (2007)
@ Jeanno Gaussi

Untold – Weiter Schreiben Afghanistan

Die Kulturwelt Afghanistans zeichnet sich durch eine vielfältige Literatur aus, die in Poesie und Prosa sowie in der Gattung der Memoiren, von eigenen Traditionen geprägt ist. Die vielen Jahre andauernder Instabilität im Land führten jedoch dazu, dass zu wenig Raum für kreativen Ausdruck und Vernetzung besteht. Kreativindustrien wie z.B. das Verlagswesen sind praktisch nicht existent. Insbesondere bei Schriftstellerinnen besteht zugleich ein starkes Bestreben, ihre Geschichten und Perspektiven zu teilen und sich miteinander auszutauschen. Die Unterstützung für ihr Schreiben wird jedoch durch kulturelle Normen, politische Instabilität und Vertreibung erschwert und häufig verhindert.

Write Afghanistan, das aktuelle Projekt der Initiative Untold aus London, hat zum Ziel, diesen Autorinnen eine Plattform zu bieten. Es fördert das Handwerk der afghanischen Schriftstellerinnen und verbindet sie miteinander. Indem das Projekt bisher ungehörten Stimmen Gehör verschafft und ihre Geschichten international bekannt macht, soll es außerdem das interkulturelle Verständnis für Afghanistan verbessern.

In Zusammenarbeit mit der KfW Stiftung beteiligen wir uns im Projekt Weiter Schreiben an diesem Projekt und veröffentlichen Texte und Briefe von afghanischen Schriftstellerinnen auf weiterschreiben.jetzt. Weiter Schreiben wird mit drei Autorinnen  in Afghanistan in Kontakt treten und ihnen jeweils eine etablierte Schriftstellerin aus Deutschland als Tandempartnerin vermitteln. Als Auftakt der Zusammenarbeit werden je ein literarischer Text und ein Briefwechsel entstehen.

In Briefen oder E-Mails erkunden die Tandems die Möglichkeiten ihres Austauschs, teilen Beobachtungen und Gedanken aus ihrem Alltag oder sprechen über die Bedingungen ihres Schreibens. Mit seiner Durchlässigkeit für die Verwebungen von Persönlichem und Poetischem, Aktuellem und Erinnertem, Alltäglichem und Politischem eignet sich das Genre des literarischen Briefs in besonderer Weise für diese außergewöhnlichen Begegnungen: Denn durch ihre spezifische Doppelkodierung als persönliche Anrede und für die Öffentlichkeit bestimmte Texte reflektieren die Briefe immer auch den politischen Charakter literarischen Schreibens.

Das Team von Weiter Schreiben schöpft hier aus den Erfahrungen des Briefwechselprojekts (W)Ortwechseln, das 2020 zahlreiche Leser*innen begeisterte.

Alle Texte und Briefe werden auf dem Literaturportal weiterschreiben.jetzt auf Deutsch und Englisch sowie in den Originalsprachen Dari oder Paschtu veröffentlicht. Daneben sind gemeinsame Veranstaltungen geplant, wie sie Weiter Schreiben von Anfang an organisiert – als weitere Bühnen für die afghanischen Autorinnen sowie als Angebot für die hiesige Leserschaft, einmal diejenigen selbst zu hören, die sonst zumeist allenfalls Gegenstand der Berichterstattung sind.

++ Ausschreibung: Afghanische Autor*innen, die am Projekt teilnehmen wollen, sind ab sofort herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Hier die Einladung auf English, Dari and Pashtu.
Hier die Bewerbungsformulare auf English, Dari and Pashtu.

Bewerbungsfrist: 21. März 2021, 11:59 Uhr. ++

Untold – Weiter Schreiben Afghanistan ist eine Initiative der KfW Stiftung in Kooperation mit „Untold – Write Afghanistan“ und Weiter Schreiben.

Logo KFW-Stiftung