Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Künstler*innen > Autor*innen > Yamen Hussein

Yamen Hussein

*1984 in Homs, lebt in Berlin. 2014 kam er als Stipendiat des Writers-in-Exile Programms nach München. 2017 erschienen erste Gedichte von ihm auf Deutsch in der PEN-Anthologie „Zuflucht in Deutschland. Texte verfolgter Autoren“ und 2018 folgte "Lieber Said", ein Austausch zwischen Hussein und dem Dichter Said aus Teheran. Sein erster zweisprachiger Gedichtband erschien 2020 unter dem Titel "Siebzehn Minuten" (hochroth Verlag), aus dem Arabischen übersetzt von Leila Chammaa und Suleman Taufiq. 2021 erschien "Nachruf auf die Leere" im Elif Verlag, übersetzt von Leila Chammaa und Jessica Siepelmeyer.

– Links vom dritten KnopflochLesenيسار العروة الثالثة
– Ein letztes Glas mit dem WolfLesenقدحٌ أخير مع الذئب
– Der Fluch des Gedächtnisses und die Schatten der HubschrauberLesenلعنة الذاكرة وظلال الطائرات
Yamen Hussein Lena Gorelik

Yamen Hussein & Lena Gorelik

Yamen und Lena - ihre Texte sind wütend und zärtlich, geschichtsbewusst und zukunftsoffen und handeln immer auch vom Begehren in schwierigen Zeiten.

Datenschutzerklärung