Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Weiter Schreiben Mondial - Briefe

Wir veröffentlichen Erzählungen und Briefwechsel von Autor*innen aus Ägypten, Angola, Belarus, Burkina Faso und Iran mit Autor*innen, die in Deutschland im Exil leben und aus Afghanistan, Eritrea, Irak, Syrien und Südsudan kommen. Sie alle stammen aus Kriegs- und Krisengebieten, aber die politischen Situationen in den jeweiligen Ländern unterscheiden sich deutlich. Einige der Länder sind aktuelle Kriegsgebiete, andere waren es lange und haben immer noch mit den Folgen zu kämpfen. Einige der Autor*innen mussten ihr Länder verlassen und haben nun unter den Bedingungen des Exils zu leiden, andere können in ihren Ländern nicht unzensiert oder gefahrlos weiterschreiben und sind bedroht. Die Unterscheidung Kriegs- und Krisengebiet dort, Freiheit und Sicherheit hier, greift aber in jedem Fall zu kurz und so tauschen sich die Autor*innen u.a. über die Frage aus, was Freiheit und Grenzen für sie bedeuten. Dabei entstehen Schnittmengen, die überraschen und Perspektiven, die ein neues Verständnis von einem Leben im Exil und in Kriegs- und Krisengebieten ermöglichen. Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier – und auf dieser Seite die Briefe der Tandems.

Aristide Tarnagda & Rabab Haidar

Der burkinabe Autor Aristide Tarnagda und seine syrische Kollegin Rabab Haidar schreiben sich Briefe zwischen Ouagadougou und Berlin, wo Rabab Haidar im Exil lebt.

  Lesen

Cíntia Goncalves & Mariam Meetra

Die angolanische Autorin Cíntia Goncalves und ihre afghanische Kollegin Mariam Meetra schreiben sich Briefe zwischen Luanda und Berlin, wo Mariam Meetra im Exil lebt.

  Lesen

Datenschutzerklärung