Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Termine > 16. September 2019
16. September 2019, 20:00 Uhr

Weiter Schreiben im Literarischen Salon Hannover

Lesung mit Rabab Haider & Ulla Lenze beim Literaturfest Hannover

Weiter Schreiben im Literarischen Salon Hannover
Ulla Lenze und Rabab Haider im November 2018. Foto: Stefanie Kulisch

Wer in Diktaturen oder autoritären Staaten schreibt, braucht Mut. Autor*innen haben da keine Wahl — sie müssen die Welt schreibend wahrnehmen, um so mit ihr in Beziehung zu treten. Weiter leben heißt für sie: weiter schreiben. Bis es nicht mehr geht, wie bei Rabab Haider. Die Kolumnen der syrischen Autorin waren unbequem, ihre beiden Romane auch; sie handelten von Revolution, Feminismus, Minderheiten. Haider erhielt Schreibverbot, musste schließlich fliehen und lebt jetzt in Deutschland.

Im Literarischen Salon in Hannover begeben sich die Weiter Schreiben-Tamdempartnerinnen Ulla Lenze und Rabab Haider gemeinsam mit Moderatorin Annika Reich in einen syrisch-deutschen Literaturdialog.

Eine Veranstaltung des Literarischen Salons der Leibniz Universität Hannover in Kooperation mit dem Literaturfest Niedersachen. Aktuelle Angaben zur Veranstaltung finden Sie hier.

Literarischer Salon, Leibniz Universität Hannover, 14. Etage, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover

Lesen & Hören

Es geht mir gut
Fotografie: Carole Alfarah (2014), Titel: My beloved broken Home

Es geht mir gut

Ich schreibe die ganze Zeit. Ich schreibe und veröffentliche und zerreiße, was ich geschrieben habe, und schreibe es neu.

Lesenبخير.
Semimänner, Halbfrauen und ganze Hyänen. Ein Versprechen
Collage von Noor Bahjat Al Masri, unter Verwendung eines Fotos von Mazen Al Ashkar und anderen (2018)
Wiegenlied für das Erwecken von Geschichten

Wiegenlied für das Erwecken von Geschichten

„O Gott, lass sie einschlafen, o Gott, lass sie einschlafen, dann schlachte ich ihr eine Taube.“ Die Tanten sangen ...

Lesenتهويدة لإيقاظ الحكايا

Autor*innen

Rabab Haider
Foto: Piero Chiussi

Rabab Haider

studierte Geistes- und Literaturwissenschaften mit Schwerpunkt englische Literatur in Latakia, Syrien und lebt heute in Deutschland. Sie ist Übersetzerin und Kolumnistin für verschiedene Zeitschriften und Magazine. Ihr erster Roman “Land des Granatapfels” erschien 2012.

Lesen

Zusammen Arbeiten

Rabab Haider Ulla Lenze

Rabab Haider & Ulla Lenze

"Es ist nicht leicht, im Krieg Atheistin zu bleiben", sagt Rabab. Mittlerweile habe sie einen Gott ziemlich nötig. Humor und das Gespür für die feinen Unterschiede in groben Machtgefügen verbinden die Texte der beiden viel fliegenden Schriftstellerinnen.

Datenschutzerklärung