Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu

Einzeiler

Dima Albitar Kalaji
© Natalia Ali, Verborgene Erinnerungen | Hidden Memories, Mixed Media (2011)

 

Ich bin eine schlechte Lügnerin; ich habe lange geübt.

 

 

Wir sind Fremde im Leben derer, die wir lieben.

 

 

Die Bäume, die ihres Standortes überdrüssig geworden sind, verwandeln sich in Hirsche.

 

 

Du bist der Rauch, den ich wegblase, damit er das Zimmer füllt.

 

 

Ich hatte geglaubt, den Sturm mit einer langen, kräftigen Umarmung heilen zu können, doch ich bin gescheitert.

 

 

Wir sind besessen von den Anfängen. Wir wählen ein Ereignis in der Mitte und nennen es Anfang.
Enden gibt es auch nicht.

 

 

Halbe Wahrheiten, ganze Lügen.

 

 

Wir sind die Fremden im Leben derer, die wir lieben.

 

 

Wissen ist Halt, ich habe keinen.

 

 

So kam es, dass sich unsere Liebe vor unserer Liebe fürchtete. Wir verließen sie, doch sie verließ uns nicht.

 

 

Ich bin die Tochter eines zornigen Mannes
Sein Zorn sammelte sich an
bis er und wir die Gründe dafür vergaßen

Ich
bin die Tochter eines zornigen Mannes
Immer, wenn er mich in die Arme schloss
senkten sich seine Stacheln in mein Herz

 

 

Wir wählen die Lügen, die wir glauben.
Und ich, ich wählte dich.

 

 

Das Licht ist wie die Dunkelheit
Anstatt zu definieren, löscht es aus
Als mache das Licht
wie die Dunkelheit
blind

 

 

Wären wir doch die Fremden im Leben derer, die wir lieben.

 

 

Deine Stimme, die auf meiner Schulter zur Ruhe gekommen war, wurde zur seismischen Welle.

 

 

Du bist meine Lieblingsversion von Perfektion.

 

– Ein langgezogenes, heiseres „I“Lesenكتابة نينا
– Zitate aus einem langen, noch ungeschriebenen TextLesenاقتباسات من نصّ طويل لم يُكتب بعد

Datenschutzerklärung