Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Veranstaltungen > 13. November 2020
13. November 2020, 19:00 Uhr

(W)Ortwechseln im Literaturhaus Berlin: Lesung und Gespräch mit Pegah Ahmadi und Monika Rinck

(W)Ortwechseln im Literaturhaus Berlin: Lesung und Gespräch mit Pegah Ahmadi und Monika Rinck
Pegah Ahmadi und Monika Rinck. © Almuth Elhardt und Gene Glover

 

Found in Translation

Seit vielen Monaten führen Pegah Ahmadi und Monika Rinck im Rahmen des Projekts (W)Ortwechseln. Weiter Schreiben – Briefe eine literarische Korrespondenz. In Briefen, Postkarten und Emails tauschen sich die beiden Dichterinnen intensiv über das aus, was sie künstlerisch und persönlich umtreibt: der Iran, die Heimat von Pegah Ahmadi, Mythologien und die unsichtbaren Fluglinien der Sprache. Sie schicken sich Gedichte und schreiben über ihre Poetiken genau wie sie Gedanken zu den tieferen Auswirkungen der Pandemie teilen – es geht um Offenbarungen, Angst und Verschiebungen in Zeit und Raum. 

An diesem Abend werden die Dichterinnen, die sich noch nie persönlich begegnet sind, zunächst in verschiedenen Räumen aus ihren Briefen lesen, bevor sie sich auf dem Podium treffen, um Gedichte zu Gehör zu bringen. Mit der Moderatorin N.N. sprechen sie über den Beginn der gemeinsamen Lyrikübersetzungen und was das mit Freiheit zu tun hat.

Eintritt: 7 € |  Ermäßigt 4 €
Ticketverkauf auf literaturhaus-berlin.de

Eine gemeinsame Veranstaltung des Literaturhauses Berlin und (W)Ortwechseln. Weiter Schreiben – Briefe. (W)Ortwechseln ist ein Projekt von WIR MACHEN DAS, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Lesen & Hören

Etagen
© Elham Vahdat (2020)

Etagen

Die Hände, die sich bewegen mussten, um die Wörter zu finden / wurden gestoppt / Die Abstände sind vorgegeben

Lesen

Autor*innen

Pegah Ahmadi
Foto: Almut Elhardt

Pegah Ahmadi

in Iran geboren, lebt heute als Lyrikerin, Übersetzerin und Literaturkritikerin in Köln. Sie ist Mitglied des iranischen Schriftstellerverbands und zählt mit bislang zehn veröffentlichten Büchern zu den bekanntesten Protagonist*innen der iranischen Lyrikszene.

Lesen

Datenschutzerklärung