Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Veranstaltungen > 12. März 2019
12. März 2019, 19:30 Uhr

Lesung mit Yamen Hussein und Lena Gorelik

Lesung mit Yamen Hussein und Lena Gorelik
Yamen Hussein in München bei einer Lesung. Foto: Inés Duemig

Yamen Hussein wurde 1984 in Homs geboren und kam 2014 nach Deutschland; Lena Gorelik kam 1981 in St. Petersburg zur Welt und mit elf Jahren in dieses Land. In München lernten sich die beiden Schriftsteller*innen kennen. Eine Stadt, die Lena durch Yamens verwundert liebenden Blick zu ihrem eigenen Erstaunen näher rückte: als Landkarte der Gefühle. Heute lebt Yamen in Leipzig. Wir freuen uns auf ihr Wiedersehen und lyrische Kartographien im Literaturhaus Berlin.

Vergeblich versuchst du, ihnen zu entkommen.
Das Land und das Gedächtnis haften an dir
wie der Kern
an der Pflaume.

Yamen Hussein

Leila Chammaa übersetzt, Annika Reich moderiert.

Eintritt 7€, ermäßigt 4€

 

Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23
10719 Berlin

Autor*innen

Yamen Hussein
Foto: Inés Dümig

Yamen Hussein

*1984 in Homs/Syrien, lebt in Berlin. 2014 kam er als Stipendiat des Writers-in-Exile Programms nach München. Seine Flucht von Syrien über Libanon und die Türkei bis nach Deutschland verarbeitete Hussein in seinem 2020 erschienenen Lyrikband "Siebzehn Minuten".

Lesen

Zusammen Arbeiten

Yamen Hussein Lena Gorelik

Yamen Hussein & Lena Gorelik

Yamen und Lena - ihre Texte sind wütend und zärtlich, geschichtsbewusst und zukunftsoffen und handeln immer auch vom Begehren in schwierigen Zeiten.

Datenschutzerklärung