Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Künstler*innen > Autor*innen > Samuel Mágó

Samuel Mágó

*1996 in Budapest, lebt in Wien. Mágó ist Schriftsteller, Musiker und Aktivist. Er stammt aus einer Roma-Familie mit mütterlicherseits jüdischen Wurzeln. Neben seinen literarischen Tätigkeiten engagierte er sich im Romano Centro und schreibt für die Zeitschrift Nu. 2015 erhielt er den exil-jugend-literaturpreis für seine Kurzgeschichte „zeuge der freiheit“, 2016 den Roma-Literaturpreis des PEN-Club. 2017 erschien sein Buch „glücksmacher – e baxt romani“, das er mit seinem Bruder Károly schrieb. 2020 folgte der zweisprachige Kurzgeschichtenband „bernsteyn und rose“, übersetzt von Samuel Mágó und Mozes Heinschink (Edition Exil).

– zu besuchLesen
– Wort GottesLesen
– die ungegosseneLesen
Samuel Mágó Olga Grjasnowa

Samuel Mágó & Olga Grjasnowa

Samuel und Olga schreiben Sätze, die so klar und dabei so humorvoll sind, dass erst ihr Nachklang verrät, wovon sie eigentlich erzählen: Davon, wie es ist, einen Standpunkt zu haben, in Zeiten, in denen dieser Standpunkt Leben kosten kann.

Datenschutzerklärung