"Es ist nicht leicht, im Krieg Atheistin zu bleiben", sagt Rabab. Mittlerweile habe sie einen Gott ziemlich nötig. Humor und das Gespür für die feinen Unterschiede in groben Machtgefügen verbinden die Texte der beiden viel fliegenden Schriftstellerinnen.

Ulla Lenze über Weiter Schreiben

„2016 nahm ich in Basra an einer Konferenz irakischer Dichterinnen teil – daher weiß ich, welch ungeheure Kraft in der gemeinsamen Arbeit an Sprache und Form steckt, wenn das Schreiben also zum Mittel des geistigen Überlebens in einer gefährlichen, krisenerschütterten Welt wird.“

Einblicke in die Arbeit für Weiter Schreiben

Der Wunsch wächst

von Ulla Lenze

Ein Internetcafé in Damaskus, eine Wand. Davor die syrische Schriftstellerin Rabab Haidar, in weißem T-Shirt, unkompliziert schnell unser Kontakt, behindert bloß durch den schlechten, verrauschten Ton, auch die Computer im Raum dröhnen.

Mehr