Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Galerie > Ich bin mein eigener Ausweis

Ich bin mein eigener Ausweis

 

Lyrik von Rasha Habbal, Mariam Meetra und Widad Nabi am 6.11.2018 im Haus für Poesie. Danach brachten Jamila & The Other Heroes den ganzen Saal zum Tanzen.

Eine Bildgalerie fotografiert von Charlotte Krauss

 

Das großartige Haus für Poesie ist für unsere Weiter Schreiben Lesungen zu einem zweiten Zuhause geworden.
Das großartige Haus für Poesie ist für unsere Weiter Schreiben Lesungen zu einem zweiten Zuhause geworden.
Die in Syrien geborene Lyrikerin Rasha Habbal, die mit ihren Gedichten das Publikum verführt, schreibt derzeit an ihrem ersten Roman. Rasha Habbal erhielt 2018 als erste Autorin das Stipendium 'Torschreiber am Pariser Platz’ der Allianz Kulturstiftung und der Stiftung Brandenburger Tor für Schriftsteller*innen im Exil.
Die in Syrien geborene Lyrikerin Rasha Habbal, die mit ihren Gedichten das Publikum verführt, schreibt derzeit an ihrem ersten Roman. Rasha Habbal erhielt 2018 als erste Autorin das Stipendium 'Torschreiber am Pariser Platz’ der Allianz Kulturstiftung und der Stiftung Brandenburger Tor für Schriftsteller*innen im Exil.
Auch an literarischer Prominenz hat es an diesem Abend nicht gefehlt: Lena Gorelik las die deutsche Übersetzung von Widad Nabi. Gleich neben ihr Günther Orth und Leila Chammaa, die diesen Abend simultan übersetzt haben.
Auch an literarischer Prominenz hat es an diesem Abend nicht gefehlt: Lena Gorelik las die deutsche Übersetzung von Widad Nabi. Gleich neben ihr Günther Orth und Leila Chammaa, die diesen Abend simultan übersetzt haben.
Rasha Habbal und Widad Nabi nahmen das Publikum mit auf eine poetische Reise zu Gartenherzen, nassen Kreiden und Begräbnishüten und hatten dabei sichtlich Spaß.
Rasha Habbal und Widad Nabi nahmen das Publikum mit auf eine poetische Reise zu Gartenherzen, nassen Kreiden und Begräbnishüten und hatten dabei sichtlich Spaß.
) Das Publikum hing förmlich an den Lippen der Lyrikerinnen. Hier im Bild Dagmar Deuring, die das Endkorrektorat für Weiter Schreiben macht.
) Das Publikum hing förmlich an den Lippen der Lyrikerinnen. Hier im Bild Dagmar Deuring, die das Endkorrektorat für Weiter Schreiben macht.
Dieser Abend musste einfach digital verewigt werden, dachte sich die syrische Lyrikerin Lina Atfah.
Dieser Abend musste einfach digital verewigt werden, dachte sich die syrische Lyrikerin Lina Atfah.
Die in Afghanistan geborene Mariam Meetra erzählt von ihrem feministischen Aktivismus in Afghanistan. Sie ist Mitglied des afghanischen PEN.
Die in Afghanistan geborene Mariam Meetra erzählt von ihrem feministischen Aktivismus in Afghanistan. Sie ist Mitglied des afghanischen PEN.
Und zur Freude aller hat sie zwei ihrer herausragenden Gedichte vorgetragen.
Und zur Freude aller hat sie zwei ihrer herausragenden Gedichte vorgetragen.
Die kurdisch-syrische Autorin Widad Nabi kann nicht nur schreiben, sondern ist auch eine großartige Rezitatorin. Sie trägt ihre Gedichte mit so viel Gefühl vor, Gänsehaut ist vorprogrammiert.
Die kurdisch-syrische Autorin Widad Nabi kann nicht nur schreiben, sondern ist auch eine großartige Rezitatorin. Sie trägt ihre Gedichte mit so viel Gefühl vor, Gänsehaut ist vorprogrammiert.
Es ist immer gut zu wissen, wann es Zeit ist, die Bühne zu verlassen.
Es ist immer gut zu wissen, wann es Zeit ist, die Bühne zu verlassen.
Liebe pur: Rasha Habbal und Annika Reich.
Liebe pur: Rasha Habbal und Annika Reich.
Leon ‘Romal Bingo’ Hast and der Gitarre, Bilal ‘Space Yogi’ Hammour am Bass, Salam ‘Super Refugee’ Al Hassan an diversen Perkussion-und Soundeffekten und Kuba ‘Power Canon’ Gudz am Schlagzeug und Jamila ‘Desert Queen’ Al-Yousef als Sängerin. Ihre Fusion aus Neo-Soul Funk Rock und arabischer Folklore ist pulsierend und ihr Mantra 'Make this World a greater place' hat uns inspiriert.
Leon ‘Romal Bingo’ Hast and der Gitarre, Bilal ‘Space Yogi’ Hammour am Bass, Salam ‘Super Refugee’ Al Hassan an diversen Perkussion-und Soundeffekten und Kuba ‘Power Canon’ Gudz am Schlagzeug und Jamila ‘Desert Queen’ Al-Yousef als Sängerin. Ihre Fusion aus Neo-Soul Funk Rock und arabischer Folklore ist pulsierend und ihr Mantra 'Make this World a greater place' hat uns inspiriert.
Wenn Kuba ‘Power Canon’ Gudz am Schlagzeug sitzt, ist alles um ihn herum versunken.
Wenn Kuba ‘Power Canon’ Gudz am Schlagzeug sitzt, ist alles um ihn herum versunken.
... war nach nur wenigen Minuten fast keiner mehr auf den Sitzen zu halten. Die Stimmung war ekstatisch.
... war nach nur wenigen Minuten fast keiner mehr auf den Sitzen zu halten. Die Stimmung war ekstatisch.
Ein weiteres Highlight an diesem Abend war die energiegeladene Band Jamila & The Other Heroes aus Berlin.
Ein weiteres Highlight an diesem Abend war die energiegeladene Band Jamila & The Other Heroes aus Berlin.