Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
Logo Weiter Schreiben
Menu
Termine > 27. Oktober 2018
27. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Schreiben und Krieg

Lesung von Rabab Haider und Ulla Lenze

Schreiben und Krieg
Illustration: Hamid Suleiman (2018)

Im September schon hatten wir Rabab Haider in der Sommeruniversität des Gunda-Werner-Instituts für Feminismus und Geschlechterdemokratie vorstellen wollen, aber die syrische Autorin hatte kein Visum erhalten. Umso glücklicher sind wir, dass sie nun aus Damaskus nach Deutschland reisen konnte und  gemeinsam mit Ulla Lenze ihre Texte in Berlin lesen wird. Im Anschluss an die Lesung – in der Ulla Lenze auch Auszüge aus ihrem Roman „Die endlose Stadt“ vorstellen wird – sprechen die beiden Autorinnen über "Schreiben und Krieg".

Moderiert wird die Veranstaltung von Ines Kappert, Leiterin des Gunda-Werner-Insituts und Mitbegründerin von Weiter Schreiben. Die Simultanübersetzung übernimmt Günther Orth.

Der Eintritt ist frei.

 

Baynatna. Die arabische Bibliothek
Breite Str. 36
10117 Berlin

Lesen & Hören

Das Herz eines Wolfs kochen

Das Herz eines Wolfs kochen

Wölfe werden hier immer nur mit Männern in Verbindung gebracht: Männer essen ihre Herzen und die Wölfe essen ihre. ...

LesenHörenأن تطبخ قلب ذئب

Autor*innen

Rabab Haider
Foto: Piero Chiussi

Rabab Haider

studierte Geistes- und Literaturwissenschaften mit Schwerpunkt englische Literatur in Latakia, Syrien und lebt heute in Deutschland. Sie ist Übersetzerin und Kolumnistin für verschiedene Zeitschriften und Magazine. Ihr erster Roman “Land des Granatapfels” erschien 2012.

Lesen

Zusammen Arbeiten

Rabab Haider Ulla Lenze

Rabab Haider & Ulla Lenze

"Es ist nicht leicht, im Krieg Atheistin zu bleiben", sagt Rabab. Mittlerweile habe sie einen Gott ziemlich nötig. Humor und das Gespür für die feinen Unterschiede in groben Machtgefügen verbinden die Texte der beiden viel fliegenden Schriftstellerinnen.