Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
und dem Gunda-Werner-Institut
in der Heinrich Böll Stiftung
Logo Weiter Schreiben
Menu
Weiter Schreiben > Illustrator*innen & Fotograf*innen

Bilder in Acrylfarbe, Zeichnungen, Collagen, Fotografien – die Formensprache der hier versammelten Künstlerinnen ist weitgefächert.
Die Motive erzählen von einer gebrochenen Welt, vom Erinnern und Vergessen, von Meer, Staub und Zigarettenstummeln, verlorenen Räumen und Gewalt. Einige der Bilder sind gefunden, andere sind direkt zum jeweiligen Text gemacht, aber alle spannen einen Resonanzraum auf, in dem das Gesehene und Gelesene sich gegenseitig verstärken.

Foto: Khaled Youssef

Tammam Azzam

*1980 in Damaskus/Syrien, studierte dort Bildende Kunst mit der Spezialisierung Ölmalerei. 2001 graduierte er an der Darat al Funun’s Al Sharif Academy. Er lebt seit 2015 in Delmenhorst.

Foto: Anton Intabi

Fadi Al-Hamwi

*1986 in Damaskus/Syrien, graduierte mit einem Bachelor der Bildenden Künste (Öl- und Wandmalerei) an der Universität von Damaskus. Sein Werk umfasst Malerei, Videokunst und Installationen.

Foto: Privat

Amer Akel

*1987 in Damaskus/Syrien, studierte Visuelle Kommunikation und präsentierte seine Arbeiten in zahlreichen europäischen Ausstellungen. Er studiert Bildhauerei an der Kunsthochschule Weißensee.

Foto: Privat

Yaser Safi

*1976 in Qamischli/Syrien, erwarb seinen Master of Fine Arts in Damaskus. Er hatte zahlreiche Gruppen- und Soloausstellungen und ist in den Sammlungen vieler Museen vertreten. Er lebt in Berlin.

Foto: Iman Al Hasbani

Iman al Hasabani

*1977 in Suweida/Syrien, studierte Malerei an der Universität der Künste in Damaskus. Ihre Arbeiten wurden bereits international ausgestellt und gewürdigt. Sie lebt in Berlin.

Foto: Privat

Ala´Hamameh

*1983 in Aleppo/Syrien. Er studierte visuelle Kommunikation an der Universität der Künste in Damaskus. Sein Werk umfasst Malerei, Fotografie,Videokunst und Kalligraphie.

Foto: Annette Hauschild

Delain Le Bas

*1965 in Worthing/U.K. Sie war 2007 am ersten Roma–Pavillon der Biennale in Venedig beteiligt und arbeitet mit Installationen, Performances, Fotografie sowie Film.

Foto: Privat

Csaba Nemes

*1966 in Budapest/Ungarn, wo er auch studierte. Er arbeitet mit Malerei, Video sowie Fotografie und lehrt in Pécs. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Sammlungen, so in der Wiener Albertina.

Foto: Jo Askew

Tania Al Kayyali

*1985 in Serbien, ist Syrerin und studierte an der Universität der Künste in Damaskus. Sie arbeitet seit 2013 in Serbien, Syrien und den VAE als Grafikdesignerin, Illustratorin und Übersetzerin.

Foto: Privat

Hosam Katan

*1994 in Aleppo/Syrien, dokumentierte den dortigen Konflikt als freischaffender Fotograf für Reuters und den "Stern". Zurzeit studiert er Fotojournalismus an der Fachhochschule Hannover.

Foto: Bernhard Ludewig

Alina Amer

*1988 in Odessa/Ukraine, Studienabschluss 2012 in Damaskus, lebt in Berlin als Künstlerin mit einem großen Spektrum - Studien für Installationen, Performances sowie Mixed Media Malereien.

Foto: Jeremie Lortic

Hamid Sulaiman

*1986 in Damaskus/Syrien, studierte Architektur und arbeitet als Maler und Illustrator. 2011 floh er aus Syrien, seitdem lebt er in Paris und ist international bekannt.

Foto: privat

Majd Suliman

*1991 in Aleppo/Syrien, Künstler und Sozialarbeiter, machte Workshops mit Kindern in Syrien und der Türkei. 2015 kam er nach Deutschland, seit 2017 studiert an der Kunstakademie in Düsseldorf.

Foto: M. Gladney

Sama Alshaibi

*1973 in Basra/Irak, Professorin für Fotografie und Videokunst an der Universität von Arizona, stellt in Museen und Institutionen aus. Ihre Themen sind Migration, Grenzen und Umwelteinflüsse.

Foto: Muzaffar Salman

Giath Taha

*1982 in Damaskus/Syrien, studierte Kunst und Fotografie. Giath arbeitete bereits in Syrien als Fotograf für NGO's und die Agentur Reuters. Seine Aufnahmen finden sich in vielen Zeitungen und Blogs.

Foto: privat

Yara Said

*1991 in Damaskus/Syrien, hat ihren Bachelor of Fine Arts an der Universität Damaskus absolviert. Ihre Arbeit beinhaltet Malerei, Design und Illustrationen.

Foto: Patricia Sevilla Ciordia

Ammar Al-Beik

*1972 in Damaskus/Syrien, ist Konzeptkünstler und Filmemacher.
Er lebt heute in Berlin.

Foto: privat

Rada Akbar

*1988 in Kabul/Afganistan, begann als Malerin, nahm an vielen Ausstellungen teil, und wechelte dann zur Fotografie. Rada setzt sich, auch in Dokumentarfilmen, vor allem für die Frauen Afghanistans ein

Foto: privat

Obaidah Zorik

*1990 in Masyaf/Syrien, studierte Malerei an der Fakultät für Bildende Künste, Damaskus, nahm an vielen Gruppenausstellungen teil. Obaida lebt seit 2015 in Bremen, wo er sich der Bildhauerei zuwandte.

Foto: privat

Hala Namer

*1993 Damaskus/Syrien, Autodidaktin im Bereich Collage und Video Art. Momentan ist sie Studentin an der Gerrit Rietveld Akademie in Amsterdam.

Foto: Nihad Nino Pusija

Valérie Leray

*1975, Chartres/France, sie ist freie Dokumentarfotografin. Ihr Großvater gehörte zu den Sinti. Valerie fotografiert Orte der Verfolgung von Minderheit in Frankreich und Deutschland.

Foto: Privat

Rami Bakhos

*1993 in Damaskus/Syrien, dort studierte er an der Universität von Damaskus Architektur. Seit seinem Abschluss arbeitet er zusätzlich im Bereich Installation und Digital Art.

Adel Dauood

*1980 in Al-Hasakah/Syrien, bis 2011 Studium der Bildenden Künste in Syrien. Er lebt und arbeitet als in Wien, seine Gemälde sind zwischen Abstraktion und Konkretheit, Expressionismus und Surrealismus