Logo Weiter Schreiben
Menu
Suche
Weiter Schreiben ist ein Projekt
von WIR MACHEN DAS
und dem Gunda-Werner-Institut
in der Heinrich Böll Stiftung
Logo Weiter Schreiben
Menu

Rede anlässlich der Verleihung des Kleinen Hertha Koenig Literaturpreises von Lina Atfah

Ich danke euch allen: insbesondere Nino, dem Pendragon Verlag, meiner Familie und meinem Partner Osman.

Ohne die Großzügigkeit Deutschlands, durch die die Tür für die syrischen Geflüchteten geöffnet worden ist, wäre ich nicht hier.

Ohne die Gedankenfreiheit, die die Menschenrechte schützt, wäre ich auch nicht hier.

An diesem Abend bleibt mein einziger Wunsch, dass mein Vater hier sein könnte. Leider ist es noch nicht möglich, weil er noch auf sein Ausreisevisum wartet. Seit 2 Jahren wartet er wie viele Syrer auf die Möglichkeit der Familienzusammenführung.

Für die Freiheit in Syrien bezahlen die Syrer einen hohen Preis. Assads Regime zerstörte unseren Traum, tötete und deportierte uns.

Es ist ein großer Trost für mich - heute hier sein zu dürfen und wenigstens für meine Leute sprechen zu können.

Wenn ich sehe, wie Deutschland sich von seine Wunden erholt hat, habe ich wieder Hoffnung und erlange den Glauben an die Menschen zurück.

Ich möchte mich nochmals herzlich bei Ihnen für diese Ehre und diesen Preis bedanken. Es ist eine große Motivation für mich.

Obwohl ich viele Träume verloren habe, habe ich den Willen zu schreiben und zu träumen nicht verloren.

Zurück